Bücher aus dem Netz jetzt auch aufs Handy laden

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Online-Versionen von Büchern lassen sich jetzt auch aufs Handy laden und dort lesen. „iPhone“- oder „G1“-Besitzer können sich über Google an allen Orten mit Internetzugang kostenlos aus einer Online-Bibliothek von rund 500 000 Werken bedienen.

Dabei handle es sich um alte Bücher, deren urheberrechtlicher Schutz abgelaufen ist, sagte Stefan Keuchel, Pressesprecher der Firma Google. Die Handyversionen der Klassiker können unter books.google.com/m heruntergeladen werden.

Die Darstellung der Buchseiten sei speziell an das Format der Mobilfunkgeräte angepasst worden, erklärte Keuchel. So soll auch auf den kleinen Handy-Displays bequemes Lesen möglich sein. In erster Linie sei der neue Dienst allerdings dafür gedacht, sich unterwegs ein Zitat oder eine Passage aus einem Buch herauszusuchen. Dafür steht eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der Bücher auf bestimmte Stichwörter hin durchforstet werden können.

Außerdem ließen sich mit der neuen Technik Wartezeiten auf Bahnhöfen oder Flugplätzen überbrücken. „Ein ganzes Buch werden auf dem Handy wohl nur Hardcore-Nutzer lesen“, so Keuchel. Die heruntergeladenen Bücher vom Handy auf ein spezielles Lesegerät für elektronische Texte wie den „Kindle“ zu laden, sei nicht möglich.

Buchsuche für Handys: books.google.com/m

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen