Autor Rolf Dieckmann überrascht mit Thriller

Lesedauer: 2 Min
«Die Toskana Verschwörung»
„Die Toskana Verschwörung“
Schwäbische Zeitung

Köln/Hamburg (dpa) - Robert Darling, Hauptfigur des Thrillers „Die Toskana-Verschwörung“, ist ein Tausendsassa: Von Geburt halb Italiener und halb Amerikaner, war er als Dechiffrier-Genie im Dienst eines US-Geheimdiensts. Jetzt lebt er als wohlhabender Landhausbewohner in der Toskana.

Roberto, wie man ihn in seiner neuen Heimat nennt, gerät in die Strudel, die sich um einen rätselhaften Mord in seiner Nachbarschaft ausbreiten. Und er landet in einer Verschwörung um politische Macht, einen Goldschatz und anderes. Autor Rolf Dieckmann, bisher eher als Journalist und Humorist - im Umfeld von Zeichnern wie Haderer, Til Mette, Tetsche - bekannt, steigert die Spannung seiner Geschichte bis zum Schluss. Der liefert eine weitere verblüffende Wendung. Und Rolf Dieckmann schreibt schon an neuen Abenteuern seines Helden Robert Darling.

Rolf Dieckmann

Die Toskana-Verschwörung

Lübbe-Verlagsgruppe, Köln

399 S., Euro 8,99

ISBN 978- 3-404-16374-8

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen