Autokonzerne sollen laut CSU Konzept zur Opel-Übernahme vorlegen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hat die deutschen Autohersteller aufgefordert, ein Konzept zur Kooperation oder einer Übernahme von Opel vorzulegen. Er sagte der „Bild“- Zeitung, das sei der richtige Weg, um die deutschen Opelstandorte mit ihren zigtausend Arbeitsplätzen zu sichern. Die deutschen Autohersteller hätten nun „die einmalige Gelegenheit, sich mit Opel im besonders zukunftsträchtigen Segment der Klein- und Mittelklassewagen breiter aufzustellen“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen