Auto-Krise verschärft sich weiter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die dramatische Krise der weltweiten Autoindustrie hat sich weiter verschärft. Der Absatz großer Hersteller ist ungebremst auf Talfahrt. So brachen bei Volkswagen, Daimler, BMW und Audi die Absatzzahlen im Januar ein. Der japanische Autoriese Toyota steht nach jahrelanger Steilfahrt sogar vor Milliardenverlusten. Ein Hoffnungsschimmer für den deutschen Automarkt ist die Abwrackprämie für alte Autos, die nach Einschätzung der Bundesregierung besser läuft als erwartet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen