Ausweichmanöver verursacht Unfall

Lesedauer: 1 Min
 Das Reh löst ein Ausweichmanöver aus, durch das die 18-Jährige verletzt wurde.
Das Reh löst ein Ausweichmanöver aus, durch das die 18-Jährige verletzt wurde. (Foto: Symbol: Stephan Jansen, dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine 18-jährige Autofahrerin hat am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr auf der K 8216 zwischen Sauldorf-Rast und Wald wegen eines Rehs einen Unfall verursacht. Das Tier war plötzlich auf die Straße gerannt, wo die Frau ihm noch ausweichen wollte. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie gegen einen Baumstumpf prallte. Im Anschluss überschlug sich der Wagen und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Die 18-Jährige verletzte sich durch den Unfall im Rückenbereich und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Wagen und an einem Wildschutzzaun entstand Sachschaden von über 3000 Euro. Das Fahrzeug musste geborgen und abgeschleppt werden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen