Ausschreitungen am Ende des Protesttages in Frankreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Am Ende eines landesweiten Protesttages ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen. Im Zentrum der französischen Hauptstadt kam es zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten. Randalierer zündeten Mülltonnen an und griffen Polizisten mit Wurfgeschossen an. Neun Beamte sollen verletzt worden sein. An den Massenkundgebungen und Streiks hatten sich nach Polizeiangaben landesweit 1,2 Millionen Menschen beteiligt. Zentrale Forderungen waren mehr Kaufkraft und Schutz der Arbeitsplätze.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen