Auseinandersetzungen zwischen Linken und Polizei in Dresden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Am Rande einer Kundgebung gegen einen Neonazi- Aufmarsch in Dresden ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der linken Szene und der Polizei gekommen. Nach Augenzeugenberichten sollten mehrere hundert Teilnehmer einer linken Gegendemonstration von der Polizei daran gehindert werden, auf den Zug der Rechtsextremisten zu treffen. Es wurden Flaschen auf die Polizisten geworfen und parkende Autos beschädigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen