Aus dem Archiv ins Netz - Ahnenforschung online

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vergessene Urgroßväter und verlorene Cousins kann der Hobby-Ahnenforscher oft nur über Umwege ausfindig machen. Abhilfe schafft das Portal „verwandt.de“, auf dem sich Angehörige bequem im Internet suchen lassen.

Registrierte Nutzer haben die Möglichkeit, kostenlos Familienstammbäume und einen eigenen Steckbrief mit Foto anzulegen. Außerdem können weitere Verwandte per E-Mail eingeladen werden, um die eigene Familiengeschichte vernetzt zu rekonstruieren. Durch das Hinzufügen weiterer Personen entstehen auf diese Weise grafisch anschauliche digitale Stammbäume.

Eine Statistik gibt Aufschluss darüber, mit wie vielen Menschen der Nutzer direkt verwandt oder verschwägert ist. Als besonderes Feature zeigt eine farbige Deutschlandkarte dem Ahnenforscher in spe die Verteilung seines Vor- und Nachnamens in der Republik. Das Online-Portal bietet darüber hinaus ein Forum und einen eigenen Neuigkeiten-Blog. Im „Infocenter“ erfährt der Anwender Wissenswertes rund um die Ahnenforschung - von ihrer historischen Entwicklung bis zum genealogischen Lexikon. Anbieter des Portals ist die Firma OSN Online Social Networking in Hamburg.

Portal für Ahnenforschung: www.verwandt.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen