Aufwecken eines Notebooks aus Stand-by verhindern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Windows kann ein Notebook selbstständig aus dem Stand-by- in den Normalmodus versetzen, um den Netzwerkstatus zu aktualisieren. Dies belastet aber den Akku des mobilen Rechners.

Das Aufwecken des Rechners lässt sich unterdrücken, indem vor der Option „Gerät kann den Computer aus dem Standby-Modus aktivieren“ das Häkchen entfernt wird. Zu finden ist dieser Menüpunkt in Windows XP unter „Systemeigenschaften/Hardware/Geräte-Manager/Netzwerkadapter“ und dann nach einem Klick auf den jeweiligen Geräteeintrag unter „Energieverwaltung“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen