Aufsichtsrat entzieht Mehdorn Aufklärung der Datenaffäre

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn hat die Aufklärung ihrer Datenschutzaffäre dem Unternehmenschef Hartmut Mehdorn entzogen und in die Hände von Sonderermittlern gelegt. Der Aufsichtsrat beschloss in Frankfurt zudem die Gründung eines sogenannten Compliance- Ausschusses, der künftig die Untersuchung koordinieren soll. Als Ermittler wurden laut einer Mitteilung der Bahn die Rechtsanwälte und früheren Bundesminister Gerhart Baum und Herta Däubler-Gmelin beauftragt. Sie sollen ihre Tätigkeit unverzüglich aufnehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen