Aufgefrischter Luxus: Facelift bei Rolls-Royce

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auch wenn dem durchschnittlichen Autokäufer der Sinn nach Preiswertem steht, lässt es sich Rolls-Royce nicht nehmen, die Modellpalette aufzufrischen.

Wie der britische Nobelhersteller in Goodwood mitteilt, wird die Frontpartie der Phantom-Limousine an das Design der Cabrio- und Coupé-Version angeglichen. Zu dem Facelift gehören Überarbeitungen der Stoßfänger und des Kühlergrills.

Außerdem gibt es eine LED-Beleuchtung für die Türgriffe und als Standard nun Alu-Felgen im 21-Zoll-Format. Der Innenraum wurde ebenfalls leicht aktualisiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen