Aue trennt sich von Schmidt und Georgi

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Drittligist FC Erzgebirge Aue hat sich von den Spielern Kenny Schmidt und Maik Georgi getrennt. Die Verträge wurden im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst, teilte der Verein mit.

Georgi wechselt zum Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg, Kenny Schmidt hat nach eigenen Angaben noch keinen neuen Verein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen