Aue muss ohne Kapitän Kos in Stuttgart bestehen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Erzgebirge Aue muss beim VfB Stuttgart II ohne seinen Kapitän Tomasz Kos auskommen. Der 34-jährige Pole fällt mit Rückenproblemen für den 15. Spieltag in der 3. Fußball-Liga aus.

„So wie er in den letzten Wochen gespielt hat, ist er schwer zu ersetzen“, sagte Team-Manager Heiko Weber. Für den routinierten Verteidiger wird voraussichtlich René Klingbeil in der Innenverteidigung spielen.

„Wir fahren nicht sechs Stunden nach Stuttgart, um dann zu verlieren“, sagte Kos-Ersatz Klingbeil selbstbewusst. Seit sieben Spieltagen ist Aue ungeschlagen, allerdings bremsten zuletzt zwei Unentschieden den Vormarsch der Erzgebirger. „Die Serie muss halten, Ziel ist aber wieder ein Sieg“, forderte Weber, der neben Kos zudem auf Mabula Lukunku (Rot-Sperre), Benjamin Baltes (Reha) und Jan Hochscheidt (Oberschenkelverletzung) verzichten muss.

Stuttgart II steht in der Tabelle vor den Erzgebirgern auf Rang neun. Aue-Trainer Rico Schmitt nutzte das Gastspiel der Schwaben beim FC Carl Zeiss Jena, um die Mannschaft von Trainer Rainer Adrion unter die Lupe zu nehmen. Aue ist gewarnt. Der VfB Stuttgart II gewann dieses Spiel mit 6:0. „Es ist eine sehr gute Amateurmannschaft, aber wir haben in der Vorwoche erst gegen den FC Bayern München II gespielt und wissen, wie man diese Teams anpacken muss“, meinte Weber und betonte: „Wir müssen von der ersten Minute an aggressiv sein.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen