Auch im Karneval Haut nicht plump die Haut freilegen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sexy ja - plumpe nackte Haut nein: Auf diese Formel bringt Stilberater Georg Stiels aus München einen eleganten Auftritt im Karneval. „Ein Reiz an Karneval ist für viele der, mal etwas mehr zu zeigen. Es darf aber nicht ins Vulgäre gehen, und es muss zum Körper passen“, sagt Stiels.

Das Spiel mit nackter Haut sollte also den eigenen Proportionen angemessen sein. Ein Hauch Erotik dürfe daher sein. „Es gibt aber einen Unterschied zwischen einem Fummel aus dem Sex-Zubehör-Versand und Sex-Appeal“, sagt Stiels. Wer sich seiner Ansicht nach besonders stilecht präsentieren will, sollte über die Landesgrenzen schauen und mit Bekleidungsgewohnheiten des hiesigen Karnevals brechen: „Die Masken mit verlängerter Nase und Dreispitz aus dem venezianischen Karneval finde ich gut. Das ist dezent und fantasievoll, in Deutschland aber wohl nicht besonders akzeptiert.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen