Auch die Pillendose bei Oma wegräumen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auch bei den Großeltern und anderen Verwandten von kleinen Kindern sollten Pillen und Tabletten sorgsam weggeräumt werden. Liegen die Medikamente in der Wohnung herum, könnte das Kinder zum Probieren verleiten.

Das erläutert die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Zu Hause sollten Eltern Medikamente gut verschlossen und für Kinder unerreichbar aufbewahren. Pillen und Tabletten für Erwachsene und Kinder heben sie am besten getrennt voneinander auf. Das helfe, Verwechslungen und Überdosierungen zu vermeiden.

Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder: www.kindersicherheit.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen