Auch das Rote Kreuz bestätigt Freilassung von FARC-Geiseln

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Internatioanle Komitee vom Roten Kreuz hat die Freilassung von vier Geiseln durch die FARC-Rebellen im Süden Kolumbiens bestätigt. Zuvor waren Zweifel an früheren Angaben der regierungsunabhängigen Organisation Kolumbianer für den Frieden über die bereits erfolgte Freilassung aufgekommen, weil sich die Ankunft der zwei von Brasilien gestellten Hubschrauber in der Stadt Villavicencio um Stunden verzögert hatte. Die Hubschrauber würden „in den nächsten Minuten“ in Villavicencio landen, hieß es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen