Astronauten evakuierten Raumstation ISS wegen Weltraummülls

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schrecksekunde auf der internationalen Raumstation ISS: Wegen eines herannahenden Stücks Weltraummüll haben die Astronauten kurzzeitig Zuflucht in einer angedockten russischen Sojus-Kapsel gesucht. Das Teil eines ausgedienten Satelliten passierte nach Angaben der US-Weltraumbehörde NASA die Raumstation bereits. Es sei keinerlei Schaden entstanden, die drei Astronauten konnten nach etwa zehn Minuten wieder auf die ISS zurückgekehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen