Armstrong weist neue Tests zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Lance Armstrong muss beim Astana-Team mit Vuelta-Sieger Alberto Contador in der kommenden Saison um das Kapitänsamt streiten.

„Am Ende des Tages wird der stärkste Fahrer unterstützt, ungeachtet seines Namens oder was sie in der Vergangenheit geleistet haben“, sagte Astana-Teamchef Johan Bruyneel auf der Internetseite des Radrennstalls. Armstrong wies unterdessen den Wunsch der Französischen Anti-Doping-Agentur (AFLD) zurück, sechs Proben vor der Tour de France 1999 nochmals zu testen. Die Proben seien nicht korrekt gelagert und beschädigt worden, teilte Armstrong mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen