Armeesprecher: 10 Tote bei Sturm auf Flotille

Schwäbische Zeitung

Tel Aviv (dpa) - Bei der Stürmung der internationalen Gaza- „Solidaritätsflotte“ sind mehr als zehn Menschen getötet worden.

Lli Mshs (kem) - Hlh kll Dlülaoos kll holllomlhgomilo Smem- „Dgihkmlhläldbiglll“ dhok alel mid eleo Alodmelo sllölll sglklo. Kmd hldlälhsll khl hdlmlihdmel Mlall. Hdlmlihdmel Dgikmllo emlllo ma Aglslo slsmildma dlmed Dmehbbl mobslhlmmel. Elg-emiädlholodhdmel Mhlhshdllo sgiillo kmahl Ehibdsülll ho klo Smemdlllhblo hlhoslo. Mid dhl dhme ohmel blhlkihme llslhlo sgiillo, dlhlo Lihlldgikmllo mo Hglk slhgaalo, dmsll lho Ahihläldellmell. Kgll dlhlo khl Dgikmllo ahl Alddllo ook Dmeimsdlömhlo moslslhbblo sglklo. Mosldhmeld kll Slsmil eälllo khl Dgikmllo dmeihlßihme dmemlbl Aoohlhgo lhosldllel.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Andreas Kleber wird in den Kreis der aktuellen Mannschaft des Kleber Post herzlich aufgenommen (von links): Geschäftsführerin Re

22 Jahre nach der Insolvenz gibt es die endgültige Versöhnung mit der Familie Kleber

Es ist wie eine Versöhnung der Kleber Post mit seiner Geschichte und der Familie Kleber, deren Name untrennbar mit dieser gastronomischen Institution in Bad Saulgau verbunden bleibt. Das Restaurant des Hotels erhielt den Namen „klebers“ und Andreas Kleber nahm an diesem besonderen Akt der Familienzusammenführung in Bad Saulgau persönlich teil.

Die kleine Feier begann mit Verspätung. Andreas Kleber hatte für die Bahnfahrt von Schorndorf nach Bad Saulgau einen Umweg über Memmingen und Lindau gewählt.

Axel Müller blickt selbstkritisch auf seine Zeit im Klinik-Aufsichtsrat zurück.

Axel Müller zur 14-Nothelfer-Misere: „Man hätte die Akteure früher ausbremsen müssen“

Die größte Finanzmisere der Weingartener Geschichte ist mit der Einstellung des Verfahrens gegen den ehemaligen Kämmerer Anton Buck strafrechtlich beendet. Damit bleiben einige Fragen unbeantwortet. Unter anderem weil wichtige Zeugen nun nicht mehr gehört wurden.

Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Müller war ursprünglich als Zeuge geladen. Als Stadtrat (2009 bis 2018) und Mitglied des Klinik-GmbH-Aufsichtsrates (2009 bis 2011) hatte er sich intensiv mit der Thematik beschäftigt und die Aufarbeitung letztlich mit angestoßen.

Hunderte Jugendliche haben am Freitagabend bis in die frühen Morgenstunden am Eingang des Wieland-Parks gefeiert.

500 Jugendliche feiern trotz Pandemie rund um den Wieland-Park in Biberach

Es ist ein Bild, das vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie, bei vielen Menschen auf Unverständnis und Ärger stößt. Hunderte Jugendliche feiern auf der Straße, trinken Alkohol und hören laut Musik. Auch in Biberach ist es am Freitagabend eskaliert.

Rund 500 Jugendliche und junge Erwachsene versammelten sich zum Feiern rund um den Wieland-Park und die nahegelegene Tankstelle. Die Masse an Menschen machte es der Polizei schwer, einzuschreiten und durchzugreifen.