Arbeitslosigkeit im Februar gestiegen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Arbeitslosigkeit ist im Februar überdurchschnittlich stark gestiegen. Damit schlägt die Auftragsflaute vieler Unternehmen auch auf dem Arbeitsmarkt voll durch. Insgesamt berichten Volkswirte deutscher Großbanken von rund 3,55 Millionen Menschen ohne Job. Das wären rund 65 000 mehr als im Januar und der stärkste Februar-Anstieg seit dem Krisenjahr 2005. Die offiziellen Zahlen will die Bundesagentur für Arbeit am Vormittag bekannt geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen