Arbeitshandschuhe höchstens zwei Stunden tragen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Arbeitshandschuhe sollten Beschäftigte nicht länger als zwei Stunden am Stück tragen. Das rät die Zeitschrift „Ökotest“, die 20 Paare getestet hat.

Stecken die Hände den ganzen Tag lang im „Tropenklima“ eines luftundurchlässigen Handschuhs, leide die Haut darunter schnell. Dem Test zufolge sind Arbeitshandschuhe außerdem oft durch giftige Schadstoffe belastet. Das könne die Haut zusätzlich reizen. Um sich davor zu schützen, sollten Beschäftigte unter den dicken Schutzhandschuhen zusätzlich dünne Baumwollhandschuhe tragen. Dadurch wird der direkte Kontakt mit dem Leder oder Kunststoff der Arbeitshandschuhe vermieden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen