Arabischer Staatsfonds erwägt Einstieg bei Schaeffler

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der arabische Staatsfonds IPIC zeigt laut einem Zeitungsbericht Interesse an einem Einstieg bei dem hochverschuldeten Autozulieferer Schaeffler. Der Fonds aus dem Emirat Abu Dhabi erwäge, Schaeffler die Übernahme von mindestens 20 Prozent, wahrscheinlich aber mehr als 25 Prozent vorzuschlagen. Das berichtet die „Financial Times Deutschland“ unter Berufung auf Finanzkreise. Allerdings suche IPIC bislang erst Kontakt. Schaeffler hatte sich zur Übernahme des Konkurrenten Continental für rund zehn Milliarden Euro verschuldet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen