Anzahl rentenversicherter Künstler stark gestiegen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Innerhalb von 15 Jahren hat sich die Zahl der rentenversicherten selbstständigen Künstler und Publizisten verdreifacht. Von 1992 bis 2007 stieg die Zahl der Versicherten in der Künstlersozialkasse von knapp 46 000 auf rund 147 500.

Das ergibt sich aus einer Erhebung der Deutschen Rentenversicherung in Berlin. Der enorme Zuwachs sei einerseits darin begründet, dass seit den 90er Jahren viele Kulturbetriebe abhängig Beschäftigte eingespart haben. So hätten sich viele Künstler gezwungen gesehen, freiberuflich zu arbeiten, heißt es auf der Internetplattform „ihre-vorsorge.de“. Andererseits hätten viele Medienberufe starken Zulauf gehabt. Ein weiterer Grund sei, dass die Künstlersozialkasse in den vergangenen Jahren bekannter geworden sei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen