Anwalt von Zumwinkel äußert sich nicht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Anwalt von Klaus Zumwinkel will sich nicht zu der Razzia gegen seinen Mandaten äußern. Er gebe dazu keinen Kommentar, hieß es heute aus dem Büro von Hanns Feigen. Feigen hatte Zumwinkel in dessen Steuerprozess verteidigt. Vorgestern hatte die Staatsanwaltschaft den neuen Wohnsitz des Ex-Telekom Aufsichtsratschefs in Italien und das Schweizer Anwesen des früheren Telekom-Vorstandschefs Kai-Uwe Ricke durchsucht. Das Material müsse jetzt noch ausgewertet werden, hieß es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen