Annika Hepp scheitert im Halbfinale

Lesedauer: 2 Min

Annika Hepp wurde bei den Bezirksmeisterschaften im Tennis Dritte.
Annika Hepp wurde bei den Bezirksmeisterschaften im Tennis Dritte. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften beim TK Ulm ist Annika Hepp vom TC Ravensburg bei den Damen A Dritte geworden. Als ungesetzte Spielerin verlor Hepp im Halbfinale gegen Jana Lutz vom TC Mengen in drei Sätzen.

Nach einem Freilos in der ersten Runde traf Hepp in der zweiten Runde auf Leonie Bolay vom SSV Ulm. Hepp setzte sich deutlich mit 6:0, 6:0 durch. Im Viertelfinale wartete Nadja Strähle vom TC Ehingen. Strähle besiegte zuvor die an Position zwei gesetzte Maike Nägele, gegen Hepp musste sich Strähle in einem spannenden Match mit 7:5, 3:6 und 6:10 geschlagen geben. Annika Hepp traf im Halbfinale auf die an Position vier gesetzte Jana Lutz vom TC Mengen. In einem mehr als zwei Stunden dauernden Match verlor Hepp mit 3:6, 6:4 und 5:10.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen