Annäherung bei Tarifverhandlungen für Beschäftigte der Länder

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Tarifkonflikt mit den Ländern haben sich beide Seiten aufeinander zubewegt. Die Verhandlungen in Potsdam wurden nach gut vier Stunden auf morgen vertagt. Ziel der Verhandlungen sei ein Ergebnis, sagte der Vorsitzende der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring. Ver.di-Chef Frank Bsirske sagte, es sei völlig klar, dass am Ende ein Gesamtpaket geschnürt werden müsse. Das Klima der Verhandlungen bezeichnete er als konstruktiv.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen