Angehörige feiern Elisabethentag

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

„Den Alltag heiter betrachten“ – unter diesem Motto steht heuer der Nachmittag für pflegende und betreuende Angehörige im Landkreis Lindau. Er findet am Freitag, 25. Oktober, von 14.30 bis 17 Uhr im St. Anna-Haus am Kirchplatz 4 in Opfenbach statt.

Eingeladen zu diesem „Dankeschönnachmittag“ der Fachstellen für pflegende Angehörige und des Landkreises sind alle Frauen und Männer, die zu Hause einen kranken, alten oder behinderten Menschen pflegen oder umsorgen beziehungsweise unlängst umsorgt haben.

Unter dem Namen Elisabethentag würdigen die Veranstalter zum 21. Mal mit einem unterhaltsamen Nachmittag das Engagement der Angehörigen. Bei Kaffee und Kuchen können die Teilnehmer sich mit Gleichgesinnten austauschen und heiteren Anekdoten aus dem Alltag von Ingrid Elisabeth Koch lauschen. Der Nachmittag soll den Angehörigen ein Schmunzeln hervorlocken und dazu verhelfen, zwei unbeschwerte Stunden zu erleben, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wichtig ist den Initiatoren, dass sich alle pflegenden Angehörigen zum Kommen angesprochen fühlen. Auch pflegende Angehörige, deren Familienmitglied unlängst verstorben ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen