„An Nr. 44, von Nr. 43“: Bush hinterlässt Brief

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

An seinem ersten vollen Arbeitstag im Weißen Haus hat der frischgebackene US-Präsident Barack Obama auf seinem Schreibtisch im Oval Office einen Brief seines Vorgängers vorgefunden.

Auf dem Umschlag habe gestanden „An Nr. 44, von Nr. 43“, teilte der neue Regierungssprecher Robert Gibbs mit. Obama ist der 44. US-Präsident, Bush der 43. Über den Inhalt des Schreibens wurde allerdings nichts bekannt. Bush war am Dienstag unmittelbar nach der Vereidigung Obamas mit seiner Frau nach Texas gereist.

Der Präsident begann seinen Arbeitstag den Angaben zufolge um 8.35 Uhr (Ortszeit). Er habe zehn Minuten allein im Oval Office verbracht. Danach habe Obama mit seinem Stabschef Rahm Emanuel den Terminplan des Tages besprochen. Um 9.10 Uhr habe dann Michelle Obama ihren Mann an seinem neuen Arbeitsplatz besucht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen