Amokläufer von Winnenden obduziert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der 17 Jahre alte Amokläufer von Winnenden und Wendlingen hat sich mit einem Kopfschuss selbst gerichtet. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis schoss sich Tim K. am vergangenen Mittwoch am Ende seiner Flucht in die Stirn. Es sei ein „Nahschuss“ gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart mit. Seine Leiche sei bereits am Freitag freigegeben worden. Wann Tim K. beigesetzt wird, ist bisher nicht bekannt. Ein schriftliches Gutachten zum endgültigen Obduktionsergebnis stehe noch aus, hieß es weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen