Tanja Poimer
Tanja Poimer (Foto: sz)
stellv. Regionalleiterin

Die Forderung, die Gegner der Baupläne am Mooser Weg sollen die alternativen Baugebiete nennen, von denen sie immer wieder geredet haben, ist nachvollziehbar. Vor allem aus Sicht derer, die sich für eine Bebauung eingesetzt haben und davon überzeugt sind, dass aktuell keine Alternativen existieren.

Fakt ist allerdings, dass sich beim Bürgerentscheid eine Mehrheit gegen die Baupläne ausgesprochen hat und deshalb andere Lösungen gefunden werden müssen. Die Arme zu verschränken und sich auf eine Bringschuld zu berufen, schafft keinen bezahlbaren Wohnraum. Tatsächlich alternativlos ist in diesem Zusammenhang einzig und allein eine aktive und offene Zusammenarbeit im neuen Arbeitskreis.

t.poimer@schwaebische.de

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen