Als Backup oder für unterwegs: Externe Festplatten

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Daten outsourcen: Neue externe Festplatte von TrekStor

Lorsch (dpa/tmn) - TrekStor bietet eine neue externe Festplatte an. Das Gerät heißt DataStation pocket q.ue und besitzt einen eSATA-Anschluss, der nach Angaben des Herstellers eine Datenübertragungsrate von bis zu drei Gigabit pro Sekunde bietet. Damit ist eSATA um ein Vielfaches schneller als die ebenfalls in die Festplatte eingebaute Hi-Speed-USB 2.0-Schnittstelle. Die 2,5-Zoll-Festplatte wiegt 159 Gramm und wird mit der Backup-Software Nero BackItUp 2 Essentials ausgeliefert. Sie kostet 89,99 Euro als 250-Gigabyte-Modell und 139,99 Euro in der 500-Gigabyte-Variante.

Tragbare Massenspeicher: Neue externe Festplatten von Buffalo

Düsseldorf (dpa/tmn) - Schwarz, Weiß und Rot: In diesen Farben bringt Buffalo sein neues externes Festplattenmodell MiniStation Lite in den Handel. Die in einem Gehäuse in Klavierlackoptik steckenden Massenspeicher sind mit Kapazitäten von bis zu 500 Gigabyte (GB) erhältlich. Als Schnittstelle kommt ein USB-2.0-Anschluss zum Einsatz, wobei die von Buffalo entwickelte sogenannte TurboUSB-Technologie den Datendurchsatz um bis zu 20 Prozent erhöhen soll. Die MiniStation Lite ist mit 250 GB (105 Euro), 320 GB (115 Euro) und 500 GB (170 Euro) zu haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen