Alitalia-Flug wegen technischer Probleme bei Chicago notgelandet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Langstreckenflugzeug der Gesellschaft Alitalia hat kurz nach dem Start in Chicago auf dem Weg nach Rom wegen technischer Probleme zu dem US-Flughafen zurückkehren müssen. Alitalia-Kreise bestätigten in Rom, dass die Air-One-Maschine nach einem Druckabfall gestern Abend in Chicago notgelandet sei. Das sei die übliche Sicherheitsmaßnahme gewesen, es habe keinerlei Gefahr für die Passagiere bestanden. Der Sender RaiNews24 berichtete, der Airbus 330 habe den Start wegen Rauchschwaden in der Kabine abgebrochen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen