Aigner prüft Verbot von genverändertem Mais

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesagrarministerin Ilse Aigner will ein Anbauverbot für gentechnisch veränderten Mais in Deutschland prüfen. Die grüne Gentechnik bringe dem Menschen hierzulande bisher keinen erkennbaren Nutzen, sagte sie der „Berliner Zeitung“ zur Begründung. Aigner wies darauf hin, dass die Verbraucher genveränderte Pflanzen ablehnten. Auch die Landwirte wollten diese nicht. Sie kündigte an, die Zulassung der einzigen in Deutschland zugelassenen genveränderten Maissorte noch einmal zu überprüfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen