„Age of Conan“: Weniger Spieler, weniger Server

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

An dem im Frühjahr 2008 mit Erfolg gestarteten Online-Rollenspiel „Age of Conan - Hyborian Adventures“ verlieren viele Spieler das Interesse. 31 von 49 Servern, über die das Spiel läuft, sollen vom Netz genommen werden, teilt der Hersteller Funcom mit.

Der Hamburger Publisher Eidos, der das Spiel in Deutschland vermarktet, erklärt das nachlassende Interesse mit fehlenden höheren Leveln. Die Entwickler arbeiteten aber mit Hochdruck an der Veröffentlichung von Spielabschnitten für Fortgeschrittene, sagt Eidos-Sprecher Sven Liebold. „Einen fixen Termin gibt es aber noch nicht.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen