Aesculap spendet dem ASB 2500 Euro

Lesedauer: 1 Min
Der Geschäftsführer der ASB Tuttlingen Marcus Mehlhose, die Leiterin der Rettungs- und Besuchshundestaffel Barbara Hintermeister
Der Geschäftsführer der ASB Tuttlingen Marcus Mehlhose, die Leiterin der Rettungs- und Besuchshundestaffel Barbara Hintermeister (von links) sowie Hellmut Dinkelacker und die Dienststellenleiterin Claudia Martin-Nann (von rechts) bedankten sich für die Spende bei Joachim Schulz (Mitte). (Foto: Simon Schneider)

Tuttlingen (schn) - Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) aus Tuttlingen hat am vergangenen Donnerstag vom Medizintechnikhersteller Aesculap eine Spende in Höhe von 2500 Euro erhalten. Zur feierlichen und symbolischen Scheckübergabe stattete der Vorstandsvorsitzende der Aesculap AG Joachim Schulz dem ASB in Tuttlingen einen Besuch ab.

Dieser zeigte sich von den vielen Fahrzeugen, der Einrichtungen und dem Engagement und Einsatz positiv überrascht. Die Spende wird in einen neuen Behinderten-Transportbus investiert. Insgesamt registriert der Arbeiter-Samariter-Bund am Standort Tuttlingen 27 Fahrzeuge, mit denen unter anderem täglich 120 Essen in der Region Tuttlingen ausgefahren werden. Insgesamt engagieren sich 60 Mitarbeiter beim ASB in der Donaustadt, darunter gehören auch hauswirtschaftliche Dienstleistungen und die Demenzbetreuung wie es der Tuttlinger ASB-Vorsitzende Hellmut Dinkelacker bei einem Rundgang erklärte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen