Acht Tote bei Anschlag auf Anti-Drogen-Polizei in Afghanistan

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf Anti-Drogen-Polizisten in der südafghanischen Provinz Helmand mindestens acht Menschen mit in den Tod gerissen. Bei den Opfern handele es sich um Sicherheitskräfte und Zivilisten, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Der Attentäter habe eine Polizeiuniform getragen und versucht, ins Hauptquartier der Polizei einzudringen. Als ihn Sicherheitskräfte aufhalten wollten, sprengte er sich in die Luft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen