Acer kündigt neuen Beamer mit LED an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Acer kündigt die Einführung eines neuen Beamers an, der einen großen Nachteil herkömmlicher Projektoren wettmachen soll: Der K10 arbeitet mit LED als Lichtquelle.

Deren Nutzungsdauer gibt der Hersteller mit Deutschlandsitz in Ahrensburg bei Hamburg mit 20 000 Stunden an. Ein Auswechseln der Lampe sei somit bei dem sogenannten Pico-Projektor überflüssig.

Der auf der DLP-Technologie basierende Beamer bietet nach Angaben von Acer eine Bildhelligkeit von 100 ANSI Lumen und ein Kontrastverhältnis von 2000:1. Als Schnittstellen stehen D-Sub sowie ein Composite-Video/RCA-Eingang zur Verfügung. Das Gerät ist ab Ende Januar für 599 Euro erhältlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen