ACE-Familienwanderung

Der Autoclub Europa (ACE) veranstaltet am Samstag, 15. Juni, eineFamilienwanderung rund um St. Roman.

Kll Molgmioh Lolgem (MML) sllmodlmilll ma Dmadlms, 15. Kooh, lholBmahihlosmoklloos look oa Dl. Lgamo. Modhoobl ook Moalikoos hlh Llhme Sgibdellsll, Smikdllmßl 26, 78048 SD-Shiihoslo, Llilbgo (07721) 57686.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Auf der B19 hat es einen tödlichen Unfall gegeben.

Unterkochen: Tödlicher Unfall auf der B19

Auf der B19 zwischen Unterkochen und Oberkochen hat sich am Dienstagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Gegen 7.30 Uhr führ ein 20-Jähriger mit einem Crafter auf der Bundesstraße 19 von Heidenheim in Richtung Aalen. Auf Höhe von Unterkochen kam er aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur. Eine entgegenkommende 34-jährige Fahrerin eines Sattelzuges bemerkte, dass der Crafter langsam immer weiter auf ihre Fahrspur geriet.

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Spritze mit dem Impfstoff von Astrazeneca.

Baden-Württemberg erhält Sonderlieferung an Impfstoff - so wird er verteilt

Das Land erhält im Juni mehrere Zehntausend Dosen Impfstoff. Für die Verteilung an Stadt- und Landkreise gelten spezielle Kriterien, wie das Sozialministerium am Dienstag erklärt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Woher kommen die zusätzlichen Dosen Impfstoff? Als Grund für die Sonderlieferung nennt das Sozialministerium durch Hausärzte ungenutzte Kontingente des Corona-Impfstoffs des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca.