Absolventen von MINT-Fächern auch künftig gesucht

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Absolventen der MINT-Fächer bleiben langfristig gefragt. Im vergangenen Sommer gab es im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) mehr als 140 000 offene Stellen.

Die damals noch gute Konjunktur habe den Bedarf zwar vergrößert. Er sei aber auch strukturell bedingt, so das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. Moderne Hightech-Produkte seien ohne entsprechend qualifizierte Fachkräfte nicht zu entwickeln und zu produzieren. Unternehmen, Wirtschafts- und Fachverbände engagierten sich deshalb dafür, dem Fachkräftemangel im MINT-Bereich entgegenzuwirken.

Nicht zuletzt Jugendliche und Frauen sollen für technische Ausbildungsberufe und Studienfächer gewonnen werden. Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Eltern finden unter www.mintzukunftschaffen.de Informationen. Dort werden zum Beispiel Ausbildungswege und Arbeitsfelder vorgestellt.

Informationen zu den MINT-Fächern: www.mintzukunftschaffen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen