Abschied nach 37 Jahren

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

In einem feierlichen Gottesdienst wurde Hannelore Bruder nach 37 Jahren Dienst in der Josefskapelle in Bronnen aus gesundheitlichen Gründen verabschiedet. Pfarrer Drescher von der Seelsorgeeinheit Gammertingen-Trochtelfingen würdigte ihre Arbeit in fast vier Jahrzehnten.

Anfang der 80er Jahre hatte Hannelore Bruder den Mesmerdienst von ihrer Vorgängerin Maria Schosser, die sich mit ihrer Familie wohnlich veränderte und sich in Gammertingen niederließ, übernommen. In den 37 Jahren, unter den Pfarrern Andris, Tröndle und dem jetzigen Pfarrer Wolfgang Drescher war Hannelore Bruder in der Bronnemer Josefskapelle nicht mehr wegzudenken. Sie begleitete nicht nur die Gottesdienste, Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen, sondern war auch für den Kirchenschmuck, Kirchenwäsche, Reinigung und vieles mehr rund um die Kapelle zuständig.

Sehr am Herzen lag ihr auch der wöchentliche Gottesdienst im Bronnemer Kirchlein. Wenn freitags keine heilige Messe oder ökumenischer Gottessdienst im Kirchenblatt stand, plante sie spontan eine Andacht ein.

Pfarrer Wolfgang Drescher bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde und den Kirchenbesuchern für das überaus große Engagement und überreichte ihr zum Abschied ein Blumengebinde. Mit bewegten Worten sprach die scheidende Mesmerin „ein herzliches Vergeltsgott“ an alle Anwesenden und bekam zum Ende der Feier langen Applaus.

Für die Nachfolge konnten die Irene Kiener und Christa Neumann gewonnen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen