Absatzkrise erwischt auch Audi

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Krise der Autoindustrie hat nun auch den bislang erfolgsverwöhnten Autobauer Audi erwischt. Im Januar sei der Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat weltweit um mehr als 28 Prozent auf gut 56 000 Autos gesunken, teilte die VW-Tochter in Ingolstadt mit. Neben der schwierigen Lage am Markt ist Audi zufolge dabei aber auch zu berücksichtigen, dass die Einführung des neuen A4 Anfang 2008 für einen Absatzschub gesorgt hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen