Autorin Ilse Collignon gestorben - Leni Riefenstahls Schwägerin

Lesedauer: 1 Min

Die Journalistin und Buchautorin Ilse Collignon ist im Alter von 90 Jahren in München gestorben. Die Schwägerin von Leni Riefenstahl starb bereits am vergangenen Freitag, teilte der Langen Müller Verlag in München mit. Die in Berlin geborene Autorin heiratete 1935 in erster Ehe Leni Riefenstahls Bruder Heinz und nach der Scheidung 1943 den Kriegsberichterstatter und Kameramann Klaus Collignon.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Trennung auch von diesem Mann wurde sie Literaturagentin, Journalistin und Schriftstellerin. Bei Langen Müller erschien ihr Buch „Liebe Leni ... Erinnerungen einer Riefenstahl“, in dem sie sich kritisch mit der wegen ihrer NS- Propagandafilme umstrittenen und Anfang September im Alter von 101 Jahren gestorbenen Regisseurin auseinander setzt.

Kommentare werden geladen