SWR bringt frischen Wind in die "Alte Apotheke"

Lesedauer: 3 Min

FRIEDRICHSHAFEN - Der Südwestrundfunk (SWR) eröffnet heute offiziell sein neues, zentrales Oberschwabenstudio in der Häfler Karl- straße, aus dem bereits seit rund drei Wochen gesendet wird. Künftig wird die Region von den drei Bodenseestudios Friedrichshafen, Konstanz und Ravensburg betreut.

Von unserem Redakteur Siegfried Großkopf

Landessenderdirektor Dr. Willi Steul betonte gestern, jetzt in der Region "optimal aufgestellt" zu sein. Über 30 Bodensee-Oberschwaben-Mitarbeiter sind in einem rollierenden System in der Zentrale, der denkmalgeschützten "Alten Apotheke" in der Friedrichshafener Karlstraße (25), sowie in zwei ebenfalls neuen Studios in Konstanz und Ravensburg (je drei Mitarbeiter) beschäftigt.

Dass alle drei Studios in erstklassigen Innenstadtlagen platziert wurden, war für den Tübinger SWR Studioleiter Dr. Andreas Narr, der für die Region zuständig ist, eine zentrale Voraussetzung. "Endlich haben wir ein richtiges Bodenseeradio", schwärmt Studioleiter Walter Rundel, und Steul lobt SWR 4: "Wer einen Marktanteil von bis zu 23 Prozent hat, "der macht sein Ding richtig".

In digitalen Sendestudios in Fried- richshafen, die auch ohne technisches Personal gefahren werden können, werden täglich rund drei Stunden Regionalprogramm prdouziert. Da der SWR trotz erheblicher Investitionen insgesamt günstiger produzieren kann, wird es mehr Informationen aus der Region geben, und zwar ein Vormittagsmagazin im SWR 4, das täglich von 10 bis 11 Uhr ausgestrahlt wird.

Auch die Fernsehberichterstattung wird gestärkt: In einem Anbau im Studio Friedrichshafen stehen moderne digitale Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Aus dem neuen Studio können Schaltgespräche und Interviews überspielt oder live eingespielt werden. Den Betrieb der Fernsehproduktion hat ein privater Partner übernommen, der in Ravensburg zusätzliche Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen kann. Verstärkt wird die Kooperation mit dem Bayerischen Fernsehen.

Im September soll deren Sendung "Alpen, Donau, Adria" (sonntags um 17.30 Uhr) im SWR übernommen werden. Dabei können auch Beiträge, die der SWR in Friedrichshafen produziert, ausgestrahlt werden.

Kommentare werden geladen