Marit Lepomäki gewinnt Skeet im Stechen

Lesedauer: 1 Min

Maarit Lepomäki hat beim Weltcup der Wurfscheibenschützen in Suhl die Konkurrenz im Skeet gewonnen. Die Finnin setzte sich erst im Stechen knapp vor der Olympia-Dritten von Sydney, Diana Igaly (Ungarn), und der Französin Veronique Girardet-Allard durch.

Alle drei Schützinnen hatten mit 90 Treffern punktgleich das Finale beendet. Deutsche Starter erreichten nicht das Finale. Christine Brinker (Ibbenbüren) kam als beste Starterin des Deutschen Schützenbundes mit 62 Treffern auf Rang 14. Hildegard Beck (Satteldorf/59) und Elke Schmitt (Treia/58) belegten die Plätze 20 und 21.

Kommentare werden geladen