Marco Reich wechselt von Köln nach Bremen

Lesedauer: 2 Min

Fußball-Profi Marco Reich kann den Bundesliga- Absteiger 1. FC Köln vorzeitig verlassen und zu Werder Bremen wechseln. Wie der Club aus dem Rheinland bekannt gab, wird der Vertrag mit dem 24-Jährigen gelöst.

Reich war erst zu Beginn der Vorsaison für rund drei Millionen Euro vom 1. FC Kaiserslautern an den Rhein gewechselt, wo er sich weder unter Trainer Ewald Lienen noch unter dessen Nachfolger Friedhelm Funkel entscheidend durchsetzen konnte. Der Angreifer absolvierte in der zurückliegenden Erstliga-Saison 24 Partien für die „Geißböcke“.

Noch am Morgen hatte Kölns Manager Andreas Rettig von Verhandlungen mit „mehreren Clubs“ gesprochen. Doch schon zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich eine rasche Einigung mit Werder Bremen ab. Über Modalitäten des Wechsels machten beide Clubs keine Angaben.

Kommentare werden geladen