"Milchpilz" wird aufpoliert

Lesedauer: 2 Min

Freunde und Familie unterstützen die neue Pächterin derzeit tatkräftig beim Umbau. Innen ist der kleine Pilz mit dem roten Dach komplett leer. "Wir machen das ganze Innenleben neu", erzählt Barbara Herr, die den Milchpilz seit dem 1. August gepachtet hat. "Äußerlich ändert sich natürlich überhaupt nichts, außer, dass wir ihn frisch putzen und hier und da noch mit etwas Farbe nachbessern müssen."

Am Montag, 17. August, soll dann die Wiedereröffnung gefeiert werden. "Ich hoffe, dass dann einige Wangener den frisch renovierten Milchpilz anschauen werden, vielleicht kommen sogar einige, die ihn schon kennen, seit er gebaut wurde", sagt Herr. Zu essen wird es dann kleine Leckereien vom Grill geben, aber die neue Pächterin möchte auch "zurück zum Ursprung des Milchpilzes". Verschiedene Ideen rund um Milch und Milchprodukte sollen noch augearbeitet werden.

Kommentare werden geladen