Ehrenvoller Auftrag für einen Vilsinger

Lesedauer: 2 Min

Am 24. Mai 1909 berichtete die Hohenzollerische Volks-Zeitung, dass dem aus Vilsingen stammenden Bildhauer Fidelis Enderle in München eine ehrenvolle Aufgabe übertragen worden ist: "Die Erneuerung der seinerzeit im Auftrage des Königs Ludwig I. von Bildhauer Professor Halbig verfertigten beiden sitzenden Löwen zur Rechten und zur Linken am Portale des Wittelsbacher Palais in München. Die beiden Löwenfiguren sind im Auftrage des Obersthofmeisterstabes in München hergestellt, jeder zur Verarbeitung gekommene Block hatte ein Ausmaß von acht Kubikmeter bei 350 Zentner Gewicht. Sie sind aus Kirchheimer Muschelkalk hergestellt. Auch die Sockel, die ebenso wie die alten Löwen vor dem Palais aus Sandstein waren, sind neu gefertigt. Zur Herstellung der umfangreichen Arbeit benötigte der Künstler ein volles Jahr.

Wir freuen uns, dass ein Landsmann sich durch sein unermüdliches Schaffen und seine Kunstfertigkeit die Gunst zu diesem ehrenvollen Auftrage sich erworben hat und fügen bei, dass Herr Enderle sich bereits im Jahre 1906 durch Stiftung von drei Figuren am Portale der Kirche in Vilsingen bei seinen Mitbürgern ein unvergängliches Denkmal setzte. Herr Enderle stand seinerzeit mit dem Hofbildhauer Herrn Alois Stehle in der Lehre und hat mit seinem Kollegen sowohl seiner Lehrwerkstätte wie sich selber durch sein seitheriges Schaffen und seine künstlerische Fertigkeit nur Ehre bereitet."(ba)

Kommentare werden geladen