Grohe und Baumgartner Ehrenbürger

Lesedauer: 2 Min

SCHILTACH (r) - Der Schiltacher Gemeinderat hat in nicht öffentlicher Sitzung einstimmig beschlossen, Klaus Grohe und Heinrich Baumgartner in Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen die Ehrenbürgerwürde der Stadt Schiltach zu verleihen.

Bürgermeister Peter Rottenburger teilte dies jetzt in einer entsprechenden Verlautbarung mit. Klaus Grohe ist Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG und hat seit 1958 dieses erfolgreiche Unternehmen entscheidend geprägt. Heinrich Baumgartner hat 1970 das heute ebenfalls weltweit operierende Unternehmen BBS begründet und damit eine ähnliche Erfolgsgeschichte eingeleitet. Ursprünglich wollte Bürgermeister Peter Rottenburger die Entscheidung des Schiltacher Gemeinderates im Rahmen der abgesagten Feierlichkeiten anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums von Hansgrohe der Öffentlichkeit bekannt geben.

Der Gemeinderat, so Bürgermeister Rottenburger weiter, habe seine Entscheidung bewusst im Zusammenhang mit dem Hansgrohe-Jubiläum getroffen, weil er ein Zeichen setzen wollte. "Klaus Grohe und Heinrich Baumgartner haben mit ihren Unternehmen Hervorragendes geleistet, die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt und der Umgebung maßgeblich beeinflusst und viele Arbeitsplätze geschaffen." Sie hätten sich damit besonders verdient gemacht. Das sei eines besonderen Dankes und einer besonderen Auszeichnung wert. Nach der Gemeindeordnung kann die Gemeinde an Personen, die sich besonders verdient gemacht haben, das Ehrenbürgerrecht verleihen. In einem Festakt gegen Ende des Jahres, so kündigte Bürgermeister Peter Rottenburger gestern an, werden die Verdienste beider beiden Schiltacher Unternehmer gewürdigt und die Ehrenbürger-Urkunden überreicht.

Kommentare werden geladen