"Das Riesending im Untersberg"

Lesedauer: 1 Min

"Das Riesending im Untersberg" stellen Marcus Preissner und Johann Westhauser von der Arge Bad Cannstatt in einem Vortrag morgen, Donnerstag, um 20 Uhr im Rasthaus der Laichinger Tiefenhöhle vor. Mit eindrucksvollen Bildern und Filmen gehen sie auf die Reise in die Tiefen des Untersbergs, der als einer der höhlenreichsten Berge der Salzburger Kalkalpen gilt und seit 100 Jahren erforscht wird.

Während sich die bekannten Riesensysteme nahe der Wandabbrüche befinden, erstreckt sich das "Riesending" immer weiter in die Tiefen des zentralen Plateaus. Der Vortrag vermittelt neben Hintergrundinformationen zu dieser alpinen Karstlandschaft auch ein anschauliches Bild der Forschung in der zur Zeit tiefsten Höhle Deutschlands. Veranstalter ist der Höhlen- und Heimatverein Laichingen.

Kommentare werden geladen