Stefan Waggershausen

Lesedauer: 2 Min

Zur Person

Stefan Waggershausen wurde im Februar 1949 in Friedrichshafen geboren. Nach dem Abitur am Bodensee zog es ihn während seines Psychologie-Studiums nach Tübingen und schließlich nach Berlin, wo er 1974 sein erstes Album als Sänger veröffentlichte. Sechs Jahre später landete er mit "Hallo Engel" seinen ersten großen Hit und begann, als Radiomoderator zu arbeiten. In seinen eigenen Liedern sang der Vater eines Sohnes von unerfüllter oder enttäuschter Liebe und schrieb Musik für die Krimireihe "Tatort". Als Autor schrieb er Drehbücher für diverse Kinder-Produktionen wie zum Beispiel "Siebenstein." Oli P. interpretierte sein erfolgreiches Lied "Beim ersten Mal tat's noch weh" neu und war damit einige Zeit in den deutschen Charts vertreten. Ausgezeichnet wurde Waggershausen mit mehreren goldenen Schallplatten und wurde 1996 als Künstler des Jahres für den Echo nominiert. (jug)

Kommentare werden geladen